Für jede 8.Gewalttat in Niedersachsen sollen Geflüchtete verantwortlich sein. Flüchtlinge sind damit häufiger Verdächtige eines Gewaltverbrechens, als es ihrem Anteil an der Bevölkerung entspricht. Sind Flüchtlinge damit generell krimineller als andere Menschen?

Für fast jede 8. Gewalttat in Niedersachsen macht die Polizei geflüchtete verantwortlich. Flüchtlinge sind damit wesentlich häufiger Verdächtige eines Gewaltverbrechens als es ihrem Anteil an der Bevölkerung entspricht. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung, an der unter anderem der Kriminologe Christian Pfeiffer beteiligt war und über die die Süddeutsche Zeitung berichtet, sind Flüchtlinge damit generell krimineller als andere Menschen.

Dieses Urteil wäre laut den Machern der Studie falsch, denn Flüchtlinge würden schneller einer Gewalttat verdächtigt. Sie würden daher häufiger angezeigt. Auch würde eine Gewalttat generell eher angezeigt, wenn Täter und Opfer unterschiedlicher Nationalitäten seien. Zudem spiele die Herkunft eines Migranten offenbar eine große Rolle. So vielen Syrer, Iraker oder Afghanen weitaus seltener durch Gewalttaten auf, als etwa Menschen aus den Maghreb-Staaten. Dahinter vermuten die Kriminologen zum Teil auch die Machokultur dieser Länder. Wer sich nicht mit Gewalt gegen Beleidigungen Wert, gilt häufig als Schwächling.

Zum Teil lasse sich die Gewaltbereitschaft aber auch darauf zurückführen, dass Menschen aus Nordafrika praktisch keine Chance auf Asyl haben. Daraus entstehenden Ärger, Frust und Perspektivlosigkeit, die die angezeigten Gewalttätigkeiten erklären könnten. Schließlich sei auch das Alter eines geflüchteten zu beachten. Menschen zwischen 14 und 30 Jahren fallen unabhängig von ihrer Herkunft häufiger durch Gewaltdelikte auf. Pfeiffer und seine Kollegen plädieren daher für einen leichteren Familiennachzug. Die Familie gebe gerade daher jungen Migranten Halt und habe einen positiven Einfluss auf sie. Ohne diesen Halt seien die Jugendlichen eine Gruppe mit hohem Kriminalitätstisiko.

.

.

Als ob die „Jugendlichen“ durch einen Familiennachzug weniger gewalttätig sind. Vor allen Dingen aber sind diese Jugendlichen zum großen Teil überhaupt keine. Die Studie wurde gemacht und in gleichem Zuge wieder versucht klein zu reden. Hier möchte man den Tatsachen definitiv nicht in die Augen schauen. Und Niedersachsen ist noch lange nicht Berlin, Köln oder Frankfurt am Main. Hier traute man sich allerdings noch nicht Studien darüber zu veröffentlichen. Aber es gibt sie bereits und dagegen ist die niedersächsische Studie einer Verharmlosung der Zustände im Allgemeinen.

Was auch in dieser Studie fehlt, sind die Angaben wie viele dieser Straftaten nun von Flüchtlingen und wie viele von Migranten verursacht wurde. Das muss man ganz klar voneinander abgrenzen, um hier nicht generell „alle“ Flüchtlinge pauschal an den Pranger zu stellen. Es gibt tatsächlich auch Menschen aus den Kriegsgebieten, die genau vor dem Krieg geflüchtet sind und sehr froh darüber sind, hier in Deutschland Schutz und Hilfe dargeboten zu bekommen. Fast alle von ihnen nehmen dankend die Hilfen an und sind sehr gut integrierbar. Wer hier für die Straftaten verantwortlich ist sind diejenigen, die sich ein tolles Leben hier erhoffen, aber keinen Anspruch auf Asyl haben. Sie haben keine Perspektive hier und lassen ihren Frust an der Gesellschaft ab. Das alles haben wir der „offenen Grenzen Politik“ von Angela Merkel zu verdanken.

.

.

.

.

Ein Gedanke zu “DIE WAHREN ZAHLEN ZUR KRIMINALITÄT DER FLÜCHTLINGE?

  1. Tja was soll man machen? Der Bürgerkrieg zwischen Moslems und dem Rest der Welt steht vor der Tür. Wenn man keinen Schutzengel hat ( weil man ein Freund JHWHs ist) bleibt eigentlich nur eine effektive Kampfkunst wie Wing Tsun, Muay Thai etc übrig. Mein Trainer sagte mal: „Wenn dich eine Gruppe angreift – schau bei wem du etwas Gutes in den Augen entdecken kannst. Zu dem rede und versuche Frieden zu stiften. Funkelt dir aber nur purer Hass entgegen, musst du wohl oder übel kämpfen. Schnapp dir den Anführer, besiege diesen in 2,3 Sekunden, dann den nächsten, der kommt. Wieder in ca 2 Sekunden, Wenn die besten der Bande geschlagen am Boden liegen wird der Rest vermutlich abhauen…..https://youtu.be/GhmH5jL2hSk

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..